Aktionen

Der NABU ist sehr vielfältig. Im Frühjahr ist ein wichtiges Projekt die Krötenwanderung. Im April / Mai heißt es Schwalben begrüßen, beobachten und sich am Schwalbenprojekt des NABU Thüringen beteiligen. Aber auch zu Fledermäusen oder bei der Landschaftspflege sind wir aktiv.

Schwalben willkommen

Hilfe für die Frühlingsboten

Noch kennt sie jeder, die Flugkünstler, die das Ende des Winters verkünden. Jahrhunderte lang gehörten sie ganz selbstverständlich in das Dorf- und Stadtbild hinein. Ihre Flugkunststücke dienen der Nahrungssuche, denn Schwalben erbeuten ihre Nahrung im Flug.

Als Kulturfolger haben sich Rauch- und Mehlschwalben an eine vom Menschen geprägte Umgebung angepasst. Doch trotz ihrer Anpassung gehen die Schwalbenbestände seit Jahren zurück. Intensive Landwirtschaft, fortschreitende Versiegelung der Landschaft, schwalben-unfreundliche Sanierungsmaßnahmen an Gebäuden und das Beseitigen von Nestern machen ihnen das Leben schwer. Mangel an geeignetem Baumaterial für das Nest, fehlende Nistplätze und unzureichendes Futterangebot sind die Folge.

Um den Schwalben zu helfen und diejenigen zu unterstützen, die Schwalbennester an ihren Häusern dulden, hat der NABU Thüringen die Aktion „Schwalben willkommen!“ ins Leben gerufen. Durch die Verleihung einer Plakette für ein schwalbenfreundliches Haus oder Gemeinden in Thüringen, will der NABU Menschen dafür danken, dass Sie zum Schwalbenschutz beitragen. An Ihrem Gebäude nisten bereits Schwalben oder Ihre Gemeinde engagiert sich für den Schutz der Schwalben?

Dann machen Sie mit und bewerben Sie sich für die Plakette „Schwalben willkommen!“ Für die Bewerbung sollten Sie nur die Nester und Schwalben mit einigen Fotos dokumentieren und eine kurze Beschreibung Ihres aktiven Beitrags zum Schutz der Schwalben an uns schicken. Unter dem Link (Bewerbungsbogen_gebaeude oder Bewerbungsbogen_gemeinden) können Sie auch einen Bewerbungsbogen herunterladen (ist aber für die Bewerbung nicht zwingend).

Wenn Sie noch keine Nester an ihrem Gebäude haben, sich aber über den Schwalbenschutz informieren möchten, dann sind Sie hier richtig (flyer_schwalbenschutz). Natürlich können Sie sich auch persönlich an uns wenden. Für Fragen zum Naturschutz oder speziell zur Aktion „Schwalben willkommen“ stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.


 Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!


Berwerbung um die Plakette "Schwalben willkommen" für Gebäude
bewerbungsbogen-gebaeude.pdf
Adobe Acrobat Dokument 50.9 KB
Berwerbung um die Plakette "Schwalben willkommen" für Gemeinden
bewerbungsbogen-gemeinden.pdf
Adobe Acrobat Dokument 50.3 KB
Flyer "Schwalben willkommen"
schwalbenschutz_flyer.pdf
Adobe Acrobat Dokument 835.0 KB

Krötenwanderung

Ab Februar: Den Fröschen und Kröten auf der Spur

Seit vielen Jahren haben Naturschützer dem Amphibientod an unseren Straßen den Kampf angesagt. In der ganzen Republik sind Naturschutzgruppen Jahr für Jahr aktiv, stellen Fangzäune auf, tragen Kröten über die Straße und legen Ersatzlaichgewässer an. Ohne dieses vielfache Engagement wäre es um unsere Frösche und Kröten deutlich schlechter bestellt.

Mehr zur Aktion

Stunde der Gartenvögel

Die große bundesweite Mitmachtaktion von NABU und LBV

Vögel in der Nähe beobachten, an einer bundesweiten Aktion teilnehmen, dabei tolle Preise gewinnen und die Kenntnisse über unsere Vogelwelt steigern – all das vereint die Aktion „Stunde der Gartenvögel“. Dabei sind Vogelfreunde aus ganz Thüringen aufgerufen eine Stunde lang alle Vögel in ihrem Garten zu notieren und dem NABU zu melden.

Stunde der Wintervögel

Vogelzählaktion Anfang Januar

Im Mittelpunkt der Aktion stehen die uns vertrauten und oft weit verbreiteten Vogelarten. Wo kommen sie vor, wo sind sie häufig und wo selten geworden, wie wirkt sich der Klimawandel auf die Wintervögel aus? Je genauer wir über solche Fragen Bescheid wissen, desto besser kann sich der NABU für den Schutz der Vögel stark machen.

Fledermäuse live erleben

Batnight am letzten August-Wochenende in allen Regionen Deutschlands

Am letzten Augustwochenende ist es so weit: Bei der europaweiten Batnight dreht sich alles um die Fledermaus. In ganz Deutschland bieten NABU- und LBV-Gruppen Exkursionen und Feste für Fledermausfreunde an. Die Hauptveranstaltung findet im schleswig-holsteinischen Bad Segeberg statt. Der dortige Kalkberg zählt zu den bedeutendsten Fledermausquartieren in Europa. Mehr als 17.000 Fledermäuse suchen den Kalkberg auf.

Mehr zur Batnight

Birdwatch

Am ersten Oktoberwochenende Vogelzug erleben

Bereits seit mehr als einem Jahrzehnt gehört das erste Wochenende im Oktober fest in den Terminkalender zahlreicher Menschen, die ein Naturschauspiel besonderer Güte erleben wollen. An diesem Wochenende findet der BirdWatch statt, das Beobachten, Zählen und Kartieren von wandernden Vögeln. Auch in diesem Jahr zückten Anfang Oktober Vogelbeobachter in ganz Europa ihre Ferngläser, um der Abreise der Sommergäste zu erleben.

Mehr zum Birdwatch

Einladung Leader - Aktionsgruppe Weimarer Land - Mittelthüringen e.V.

4. Regionale Genussmesse Mit allen Sinnen genießen

11.09.2016, 11-17 Uhr im Landgut Holzdorf

 

Otto-Krebs-Weg 5, 99428 Weimar - Holzdorf

 

Tag des offenen Denkmals & Regionale Genussmesse

 

Familienprogramm zur Genussmesse

 

11.00 bis 16.00 Uhr         Zauberküche - schnibbeln, garen, naschen

13.00 bis 16.00 Uhr         Führungen zum Denkmaltag

13.30 bis 16.00 Uhr         Die Puppen sind los - Puppenspiel für Groß und Klein

14.00 bis 15.30 Uhr         Kinderanimation

 

Ornicamp „Kranich“

21. bis 23. Oktober 2016 Goldene Aue am Kyffhäuser

Auf in den Naturpark Kyffhäuser in Nordthüringen zu unserem Ornicamp rund um das Thema
Vogelzug! Im Mittelpunkt stehen der Kranich und sein Rastplatz in der „Goldenen Aue“, wo sich
die majestätischen Vögel auf ihrem Weg nach Süden zu Tausenden sammeln. Neben spannenden
Exkursionen mit Vogelbeobachtung sind ein Lichtbildvortrag, Ausflüge zu Barbarossahöhle
oder Kyffhäuserdenkmal, ein Vogelquiz und Lagerfeuer mit Stockbrot geplant.

Programm

Bei Exkursionen beobachten wir Kraniche an ihrem Rastplatz, auf der Reise nach Spanien. Die
Ausflüge führen uns zu den Nahrungs- und Schlafplätzen der großen Vögel an der Talsperre
Kelbra und ihrer Umgebung. Zu sehen gibt es aber auch andere Zugvögel, wie Schwäne, Enten,
Limikolen und Greifvögel. Abgerundet wird das Programm durch einen Lichtbildvortrag, ein Vogelquiz
und ein gemütliches Lagerfeuer mit Stockbrot und Fruchtpunsch/Glühwein.

Sonntag: Entscheide dich für eins der folgenden Angebote:
Vogelkundliche Exkursion an einem Gewässer in der Umgebung
Wanderung zum Kyffhäuserdenkmal und Besichtigung des Museums
Fahrt zur Barbarossahöhle mit Besichtigung der Schauhöhle
Wanderung zur Königspfalz Tilleda mit Besichtigung Freilichtmuseum
Die Veranstaltung beginnt am Freitag 17 Uhr und endet am Sonntag 14 Uhr.

Veranstalter – Infos, Rückfragen und AnmeldungNaturschutzjugend des NABU Thüringen e.V., Leutra 15, 07751 Jena | Tel.: 03641-215410Fax: 03641-215411 | E-Mail: info@naju-thueringen.de | Ansprechpartner: Daniel Wernerwww.naju-thueringen.de

Anmeldung
Hiermit melde ich mich verbindlich zum Ornicamp „Kranich“ der Naturschutzjugend Thüringen
vom 21. bis 23. Oktober 2016 in der Jugendherberge Kelbra an.
--------------------------------- -------------------------------------------------------------------------------------------------
Name, Vorname Adresse
----------- -------------------------------------------- --------------------------------------------------------------
Alter Telefonnummer (für Rückfragen) Email-Adresse (für Letztinfo & weitere Veranstaltungshinweise)
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Bei mir ist auf folgendes zu achten (Behinderungen, Krankheiten, regelmäßig einzunehmende Medikamente, Allergien, Essgewohnheiten)!
□ Ruft mich zwecks Abholung vom Bahnhof/Bushaltestelle oder Bildung einer Fahrgemeinschaft an.
□ Ich nutze den Bustransfer Jena – Kelbra – Jena (Zusätzlicher Unkostenbeitrag 10 €)
□ Ich möchte nur vegetarisch essen. □ Ich möchte Mitglied werden, schickt mir bitte Infomaterial zu.
Entscheide dich bitte für ein Sonntags-Angebot und kreuze dieses an (wichtig für unsere Planung):
□ Exkursion Birdwatch □ Kyffhäuserdenkmal □ Barbarossahöhle □ Freilichtmuseum Königspfalz
--------------------------------------------------------------------------------------------
Datum, Unterschrift (Wenn du unter 18 Jahre alt bist, bitte ein Elternteil unterschreiben lassen.)
------------------------------------------------------------- ----------------------------------------------------------------
Den Anmeldezettel bis spätestens zum 10. Oktober 2016 an die Naturschutzjugend schicken!

Organisatorisches

Teilnehmer 20 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 10 bis 26 Jahren können
teilnehmen. Eine Mitgliedschaft ist keine Vorraussetzung, aber wünschenswert ☺
Ort Die Veranstaltung findet in der Jugendherberge Kelbra statt. Diese sorgt für die Vollverpflegung
(Frühstück, Mittagessen, Abendessen) während des Camps. Auf Wunsch wird
vegetarisches Essen angeboten – bitte auf Anmeldung ankreuzen.
Adresse: Jugendherberge Kelbra, Forsthaus 90a, 06537 Kelbra/OT Sittendorf,
Tel.: 034651-55890, Internet: www.jugendherberge-kelbra.de
Kosten Der Teilnehmerbeitrag beträgt 50,- € (NAJU-Mitglied 30,- €) und ist bis zum 10.10.2016
unter Angabe von „Ornicamp Kranich 2016“ auf das Konto der NAJU Thüringen zu
überweisen. Im Beitrag sind die Kosten für Vollverpflegung, Übernachtung und Programm
enthalten. Die An- und Abreise muss selbst organisiert und finanziert werden.
Kontoverbindung: IBAN: DE22 8305 3030 0000 2850 05 | Swift-BIC: HELADEF1JEN
Ausrüstung Wetterfeste Kleidung und Schuhe, Bettwäsche, Waschzeug und Handtuch, Fernglas,
Trinkflasche, Tagesrucksack, Taschenlampe, Taschenmesser und Teamgeist.
Versicherung Für alle Teilnehmer besteht während der Veranstaltung vom 21. bis 23. Oktober 2016
und für die Nutzer des Bustransfers während der An- und Abreise eine Unfall- und
Haftpflichtversicherung.
Anreise Ab Jena besteht die Möglichkeit für eine begrenzte Anzahl von Teilnehmern den
Bustransfer Jena – Kelbra – Jena zu nutzen. Dieser kostet zusätzlich zum Teilnehmerbeitrag
10 €. Treffpunkt der Abfahrt in Jena ist 15 Uhr am Bahnhof Göschwitz.
Das Ornicamp wird gefördert von der Stiftung des Vereins Thüringer Ornithologen.

Naturschutzjugend

Spannende Naturerlebnisse mit der Kindergruppe Weimar Mehr

unser bUCH ÜBER MAUERSEGLER

Hiermit erhalten Sie einen Buchtipp der besonderen Art: Frau Dr. Helga Brunnemann aus Weimar (Leiterin der Arbeitsgruppe Gebäudebrüterschutz des NABU RV Weimar/ Apolda e.V.) hat ihren reichen Erfahrungsschatz in einer umfassenden Publikation zum Mauerseglerschutz herausgegeben, mit detaillierten Beschreibungen und reicher Bebilderung. Es handelt sich über ein bundesweites Angebot, nicht nur für Weimar.
Bezogen werden kann es unter der ISBN 978-3-00-045461-5 (Ackerhalm-Verlag Weimar) für 14,50 € über den Buchhandel oder beim NABU Weimar/ Apolda (nabu-weimar@web.de).

Bescheibung/ Inhalt
Buch_Mauersegler.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.6 MB

Machen Sie uns stark

Treten Sie ein für Mensch und Natur Mehr

Online spenden

Ihre Spende für die Natur

Mehr